Nachrichten

Laufanfänger

am Mittwoch, 04.04 2018 startete das Einführungstraining für Laufanfänger am Gördensee.

Bei strahlendem Sonnenschein haben 5 Laufanfänger unter Anleitung von Laufbetreuern des VfL Brandenburg e.v. Ihre erste um den Gördensee bewältigt.

Das nächste Anfängertraining ist am Sonntag den 08.04.2018 10:00 Uhr am Gördensee. Jeder der gern mal das Laufen in der Natur beginnen möchte ist gern gesehen.

Sport frei.

Platz 1 für Arthur Rudolph

Arthur Rudolph gewann den Vierkampf

Mit sechs Jungen und sieben Mädchen nahmen die Nachwuchsleichtathleten des VfL Brandenburg zum Abschluss der Hallensaison am Hallenmehrkampf des TSV Chemie Premnitz teil. Neben dem Hürdensprint mussten dabei der Hochsprung, Dreierhop und Medizinballschocken absolviert werden. Mit einem Altersklassensieg und weiteren drei Medaillen fiel die Ausbeute der Athleten vom Trainergespann Juliane Mai und Jan Michel erfolgreich aus.

Erstmals ganz oben auf dem Treppchen stand dabei Arthur Rudolph. In der Altersklasse 7 gewann er souverän den Hallenvierkampf. Lea Sophie Altmann konnte sich über den Gewinn des Silberranges bei den zwölfjährigen Mädchen freuen.

Die Zwillinge Hanna und Charlotte Greulich teilten sich bei den zehnjährigen Mädchen den dritten Platz, Lisanne Arndt wurde hier Siebente. In der Altersklasse W8 belegte Ronja Dittmar den undankbaren vierten Platz.

Beim Hallenmehrkampf der neunjährigen Jungen gingen die Plätze drei bis sechs an die VfL- Athleten Simon Haase, Christoph Schäfer, Randy Menz und Hannes Michel. Bei den ein Jahr jüngeren Jungen belegte Jakob Michel den sechsten Platz.

Auf die Plätze vier und fünf bei den 13-jährigen Mädchen kamen Paula Stenzel und Miriam Rose, Luca Mahlow wurde in der Altersklasse W11 bei ihrem ersten Wettkampf Fünfte.

Rita mit Silber bei EM

Ganz unbemerkt von der Deutschen Öffentlichkeit fanden gerade im sonnigen Spanien die Leichtathletikeuropameisterschaften der Senioren statt. Vom 19. bis 24. März waren dabei die sportlichsten Senioren in Madrid versammelt.

Schon fast traditionell dabei: Rita Schubert vom VfL Brandenburg mit Starts in der Altersklasse W60 über 200 Meter, 400 Meter, 800 Meter sowie 1500 Meter.

Mit der vier mal 200 Meter Staffel der Altersklasse 60 gewann Rita Schubert die Silbermedaille. In 2:16,86 Minuten musste sich das deutsche Quartett nur den Sprinterinnen aus Großbritanien geschlagen geben, die nebenbei einen neuen Seniorenweltrekord aufstellten.

Über 400 Meter gab es in der Endabrechnung der Vorläufe einen siebenten Platz - 1:17,72 Minute reichte nicht für die Endlaufqualifikation.

Über die Hallenrunde (200 Meter) sprintete Rita Schubert 35,87 Sekunden und zog als Vorlaufzwölfte in das Halbfinale ein. Dort konnte sie sich nicht mehr verbessern und belegte in der Endabrechnung den zwölften Platz.

Den Vorlauf über 800 Meter beendete Rita nach 3:01,72 Minuten und zog als Achtschnellste in das Finale ein. Mit Saisonbestzeit von 2:53,40 Minuten lief die von Steffen teichmann und Jens Petereit trainierte Athletin auf den sechsten Platz.

Den undankbaren vierten Platz belegte Rita Schubert über 1500 Meter. Nach 6:01,18 Minuten blieb ihr nur die Holzmedaille.

Thomas Strupat Vizemeister

Thomas Strupat

Bei den Berlin-Brandenburgischen Straßenlaufmeisterschaften war Thomas Strupat der einzige Starter aus der Havelstadt. Im Rahmen des 4 Störitzseelaufes in Grünheide wurden durch den Leichtathletikverband Brandenburg die Straßenlaufmeisterschaften über 10 und 100 Kilometer ausgetragen. In 36:04 Minuten bewältige Thomas Strupat die zehn Kilometer lange Distanz und konnte sich in der Altersklasse 40 über den Vizetitel freuen.

Oliver Schulze Vizemeister

Thomas FRank, Ellen Schlieker, Oliver Schulze, Rita Schubert, Bernd Panoscha, vlnr

Während der Leichtathletiknachwuchs des VfL in Potsdam um Landesmeistertitel für die elf bis 13-jährigen Kinder kämpfte, weilten fünf unserer Altersklassensportler bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt.

Edelmetall ersprang sich Oliver Schulze mit 11,42 Metern beim Dreisprung der Altersklasse 40 - Platz zwei und Silber. Im Weitsprungwettbewerb landete er bei 5,77 Metern auf dem fünften Platz.
Ebenfalls Fünfte wurde Ellen Schlieker beim 60 Meter Hürdenlauf der AK 45 - 10,94 Sekunden. Mit Bestzeit lief sie zudem über 400 Meter auf den neunten Platz (69,39 Sekunden ).
Drei mal ging Rita Schubert in der AK 60 an den Start. Über 400 Meter wurde sie nach 78,15 Sekunden Vierte, Fünfte über 800 Meter (2:59,84 Minuten ) und Neunte über 200 Meter (35,93 Sekunden ).
Bernd Panoscha trat beim Hochsprung der AK 55 trotz nicht ausgestandener Verletzung an. Übersprungene 1,40 Meter reichten für ihn zum zehnten Platz.
Für Thomas Frank war beim 60 Meter Vorlauf der AK 45 Endstation - 8,51 Sekunden seine Zeit.

Für einen Podestplatz sorgte Philip Cierpinski bei den Landestitelkämpfen der Altersklasse U14 und U12. Im 800 Meter Lauf der zwölfjährigen Jungen steigerte er seine bisherige Bestzeit deutlich und konnte sich nach 2:36,69 Minuten über die Bronzemedaille freuen.

Weitere Ergebnisse Landesmeisterschaften:

M12
Philip Cierpinski
60 m 9,55 sek (VL)
800 m 2:36,69 min (3.)

W10
Hanna Greulich
50 m 8,51 sek (21.)
800 m 3:07,73 min (11.)
Weitsprung 3,49 m (17.)

W11
Wilhelmine Faust
50 m 8,77 sek (VL)
800 m 3:10,09 min
Weitsprung 3,18 m (38.)

Nelly Meier
50 m 8,93 sek (VL)
Weitsprung 3,35 m (35.)

W13
Alea Marx
60 m 9,24 sek (VL)
800 m 2:56,18 min (11.)
Weitsprung 3,86 m (37.)

4x50 m Staffel U12 32,36 sek (11.)
Hanna + Charlotte Greulich, Nelly Meier, Wilhelmine Faust