Nachrichten

Vier Titel beim Cross

Zu den Berlin-Brandenburgischen Crosslaufmeisterschaften in Ludwigsfelde reiste der VfL Brandenburg mit fast 30 Kindern und Erwachsenen an. Dauerregen am Morgen und Wind am Nachmittag sorgten für optimale Crosslaufbedingungen. Insgesamt gingen 1200 Athleten aus Berlin und dem Land Brandenburg sowie einige Gaststarter aus anderen Bundesländern an den Start.

Speziell der jüngste Nachwuchs sorgte für die stärksten Ergebnisse aus Brandenburger Sicht. Landesmeister in der Altersklasse acht wurde auf der 1200 Meter langen Geländestrecke Willy Wienarick. Zusammen mit Moritz Vetter und Konstantin Leicht, die in der Altersklasse neun die Plätze vier und sieben belegten, wurde das Team der acht-neunjährigen Jungen Mannschaftsmeister.

Bei den Mädchen der Altersklasse acht kamen Lotti-Malin Gründig und Leonie Wodniok als Fünfte und Siebente ins Ziel. In der Mannschaftswertung verpassten die Brandenburger Mädchen als Sechste Bronze um nur zehn Sekunden.

Über die Bronzemedaille in der Altersklasse U12 konnten sich Raffael Schlieker, Max Vetter und Simon Haase freuen, wobei Raffael und Max in der Einzelwertung der 11-jährigen Jungen als Fünfte und Sechste ins Ziel liefen.

Den undankbaren vierten Platz erlief sich das Brandenburger U14-Team mit Philip Cierpinski, Johnny Blank und Elias Sandner über 2400 Meter. In der Einzelwertung der Altersklasse 13 sorgte Philip als Achter für das beste Resultat.

Auf der Langstrecke der Frauen erkämpfte sich Paula Cierpinksi nach 6800 Metern den sechsten Platz. Für einen Altersklassensieg sorgte Rita Schubert. Nach 4600 Metern war sie in der W65 nicht zu schlagen. Ellen Schlieker erlief sich den Vizetitel in der Altersklasse 50.

Bei den Senioren der Altersklasse 40 brachte der VfL ein Team an den Start, welches in der Besetzung Thomas Strupat, Frank Ilgner und Jan Michel Gold gewann. Thomas hatte in dem Rennen über 6800 Meter aus Brandenburger Sicht die schnellsten Beine und erkämpfte sich den Vizetitel.

Die kompletten Ergebnisse incl. der Einlaufvideos findet ihr hier: Ergebnisse

Ergebnisse Lichterpaarlauf

Bei Dauerregen fand auch in diesem Jahr der Lichterpaarlauf im Stadion am Quenz statt. Sieben Bambini gingen über 400 Meter an den Start. Beim Halbstundenpaarlauf waren zehn Paare dabei, die komplette Stunde nahmen 30 Paare in Angriff.

898 Sportler am Beetzsee

Fast 900 Läufer/innen und Walker/innen nahmen am 36. Beetzseelauf teil. Imposant dabei der Bambinilauf über 600 Meter, bei dem 118 Kinder an den Start gingen. Ganz vorn dabei Ruby Otto vom VfL, die nach 2:28 Minuten als Erste ins Ziel kam.

Bei den 3 Kilometern kamen 265 Läufer ins Ziel. Eddie Lampert wurde hier in 11:24 Minuten Zweiter. Alea Marx gewann bei den Frauen in 13:20 Minuten, Emily Roick wurde in 13:54 Minuten Dritte.

Beim 5 Kilometer Lauf wurde Frank Ilgner nach 18:55 Minuten Dritter. Bei den Frauen gewann Ellen Schlieker in 19:55 Minuten vor Paula Cierpinski (20:42 Minuten). 211 Athleten starteten erfolgreich.

Mit 108 Halbmarathonläufern, 181 Zehn-Kilometer-Läufern und 15 Walkernwaren insgesamt 898 Sprotler aktiv.

Die Ergebnisse gibt es unter http://www.ziel-zeit.de/ergebnis.php

 

 

Ergebnisse Beetzseelauf

Ergebnisse und Urkundendruck:

http://www.ziel-zeit.de/ergebnis.php

Ergebnisse Stadtmeisterschaften